„MAXIMAL FÖRDERN UND FORDERN - 

DENN DEIN ERFOLG IST MEIN ZIEL“

 
SAID EL AMIR
(aka Gerd Mittag)

Geboren 1969 in Kiel, Deutschland, als Gerd Mittag durchlebte ich eine abwechslungsreiche, künstlerisch geprägte Jugend bis ich 1987 auf den Middle Eastern Dance stieß, den ich bis heute weltweit unterrichte.

 

Mein Anliegen ist es, diese Kunstform in ihrem Ansehen in der Öffentlichkeit zu stärken und sie ebenbürtig neben Ballett, Jazz- und Moderndance zu positionieren. Dazu habe ich mein intensives Training bei Yasmin al Ghazali (DEU) und Momo Kadous (EGY) durch ein Tanztechnik-Training in Jazz Dance, Contemporary und Contemporary Ballet an der renommierten IWANSON - International School of Contemporary Dance - in München sowie über unzählige Workshops und Auslandsaufenthalte in Ägypten, Argentinien, China, Libanon, Russland, Tunesien, Türkei und zahlreichen europäischen Ländern erweitert. 

2003 entstand daraus meine Kreation „jomdance - jazz-oriental-modern-dance“, die insbesondere das Ziel hat, Middle Eastern Dances für die Bühne aufzubereiten und dieser Tanzart den nötigen Background dafür zu geben,

Um dem Anspruch an eine in Pädagogik und Didaktik ausgereifte Ausbildung im Middle Eastern Dance und anderen ethno-kulturellen Tanzarten gerecht zu werden, studierte ich das Fach „Dance Science“, welches ich als Master of Science an der Faculty of Arts in Wolverhampton (UK) und Master of Advanced Studies am Sportwissenschaftlichen Institut in Bern (CH) in den Jahren 2018 und 2019 erfolgreich absolvierte. Seither bin ich Programme Coordinator des Certificate of Advanced Studies in Dance Science von ta.med e. V. in Zusammenarbeit mit der Universität Bern. 

Ehrenamtlich bin ich seit 2008 im Vorstand von ta.med, Gemeinnütziger Verein für Tanzmedizin e. V. für den Website-Bereich und als Ausbildungsbeauftragter tätig.

Tabellarischer Lebenslauf

2020

  • Initiator des Dance Teacher's Certificate der jomdance-academy

  • Neu-Kreation des „jomdance-science“-Logos

  • World of Orient Festival in Hannover: Messe-Stand, Master Instructor, Performer, Jury-Mitglied

  • Ausbildungsbeauftragter bei ta.med e.V., Koordinator aller Aus- und Fortbildungen des Vereins für Tanzmedizin

 

2019

 

2018

  • World of Orient Festival in Hannover: Messe-Stand, Master Instructor, Performer

  • Veranstalter der „Saids Summer School“ in Finning bei München

  • Absolvent des Certificate of Advanced Studies in Dance Science: Psychology & Education an der Universität Bern

  • Absolvent des Master of Advanced Studies in Dance Science an der Universität Bern

 

2017

 

2016

 

2015

  • Herausgeber des ersten jomdance-magazins für Print

  • Veranstalter der „Saids Summer School“ in Finning bei München

  • Master Instructor & Performer beim „Raqs, of Course“ von Randa Kamel in Kairo/EG 

  • Master Instructor und Performer bei „Cairo by Night“, Serres/GR

  • World of Orient Festival in Hannover/D: Messe-Stand, Master Instructor, Performer

  • Master Instructor beim Intensive in Chicago/USA „Chicago Raqs“

  • Master Instructor & Show-Supervisor von „Orient Dream“ in Pilsen/CZ

 

2014

  • Performer beim Encuentro International de las Danzas Árabes in Buenos Aires/AR

  • Veranstalter der Dance Convention *jom your life ...* in München

  • Wiederwahl zum Vorstand von tamed, Tanzmedizin Deutschland e. V.

  • Master Instructor und Performer beim ersten „Raqs, of Course“ von Randa Kamel in Kairo/Ägypten 

  • Master Instructor und Performer bei „Raks Madrid“ von Nesma Al-Andalous

  • Workshop-Tournee durch Frankreich — Nizza, Tours, Rennes

  • Master Instructor und Herausgeber der Unterrichts-DVD „Get Ready To Dance Vol. 3“ und Co-Produzent von „El Prince“, der Begleit-CD zum Warm-up komponiert von Startrommler Sayed Balaha, Ägypten/Deutschland

  • Editor und Herausgeber des jomdance-magazin, jährliches Magazin der jomdance-academy

  • Messestand-Leiter von ESTODA & jomdance zur 15. World of Orient, Master Instructor und Performer 

  • Kolumnist der „TanzOriental — Leben in Bewegung“ www.tanzoriental.de

 

2013

  • Veranstalter der Dance Convention *jom your life ...* in München

  • Einführung des neuen jomdance-Logos

  • Relaunch der jomdance-Website

  • Editor und Herausgeber des jomdance-magazin, jährliches Magazin der jomdance-academy

  • Choreograf der Fashion Show des Stardesigners Fernando Corona aus Argentinien zur 14. „World of Orient“, Hanover, Deutschland

  • Master Instructor und Performer beim „Oasis Dance Festival“ von Natalie Becker in St. Petersburg, Russland

  • Master Instructor und Performer bei „Raks Madrid“ von Nesma Al-Andalous

  • Choreograf und Direktor der abendfüllenden Show *A Glance on Dance* www.a-glance-on-dance.jomdance.com

  • Kolumnist der „TanzOriental — Leben in Bewegung“ www.tanzoriental.de

 

2012

  • Veranstalter der Dance Convention *jom your life ...* in München

  • Wiederwahl zum Vorstandsmitglied bei tamed, Tanzmedizin Deutschland e. V. www.tamed.de

  • Übernahme der Marke ESTODA® als Rechte-Inhaber für den Europäischen Binnenmarkt und die Schweiz

  • Editor und Herausgeber des jomdance-magazin, jährliches Magazin der jomdance-academy

  • Dozent beim Beiruther „Amani Oriental Festival 2012“

  • Dozent beim Kairoer „Ahlan Wa Sahlan Festival“ von Raqia Hassan

  • Kolumnist der „TanzOriental — Leben in Bewegung“ www.tanzoriental.de

 

2011

  • Veranstalter der Dance Convention *jom your life ...* in München

  • Editor und Herausgeber des jomdance-magazin, jährliches Magazin der jomdance-academy

  • Dozent beim Kairoer „Ahlan Wa Sahlan Festival“ von Raqia Hassan

  • Kolumnist der „TanzOriental — Leben in Bewegung“ www.tanzoriental.de

 

2010

  • Gründung der jomdance-company am 07. Januar 2010

  • Wiederwahl zum Vorstandsmitglied bei tamed, Tanzmedizin Deutschland e. V. www.tamed.de

  • Editor und Herausgeber des jomdance-magazin, jährliches Magazin der jomdance-academy

  • Veranstalter der Dance Convention *jom your life ...* in München

  • Herausgeber der Lehr-DVD „Turn in, Turn out & Turn around Vol. 1“

  • Dozent beim Kairoer „Ahlan Wa Sahlan Festival“ von Raqia Hassan

  • Kolumnist der „TanzOriental — Leben in Bewegung“ www.tanzoriental.de

 

2009

  • Co-Lektor des Buches „Tanzmedizin in der Praxis: Anatomie, Prävention, Trainingstipps“ von Dr. Liane Simmel

  • Editor und Herausgeber des jomdance-magazin, jährliches Magazin der jomdance-academy

  • Herausgeber der Warm-up-DVD „Get Ready To Dance Vol. 2“

  • Kolumnist der „TanzOriental — Leben in Bewegung“ www.tanzoriental.de

 

2008

  • Auszeichnung mit der Halima für herausragende Tanzkunst.

  • Editor und Herausgeber des jomdance-magazin, jährliches Magazin der jomdance-academy

  • Choreograf und Herausgeber der deutschlandweit 1. DvD für professionelles Warm-up im Orientalischen Tanz „Get Ready To Dance - Vol. 1“ — Das Warm-up der jomdance-academy

  • Kolumnist der „TanzOriental — Leben in Bewegung“ www.tanzoriental.de

 

2007

  • Erstmals Vorstandsmitglied bei tamed, Tanzmedizin Deutschland e. V. www.tamed.de

  • Kolumnist der „TanzOriental — Leben in Bewegung“ www.tanzoriental.de

 

2006

  • Workshop-Tournee nach Honolulu /Hawai'i, L.A./Californien, San Francisco's Rakkassah West/Californien, Barcelona (Spanien), Firenze (Italien)

 

2005

  • Internationale Shows und Workshops in San Francisco's Rakkassah West (USA), Barcelona (Spanien), Firenze (Italien)

 

Seit 2004

  • Initiierung und Leitung der 2-jährigen Ausbildung zum/zur „geprüften jomdance-Bühnentänzer/in“

  • Unabhängiger Abschlussprüfer der ESTODA-Ausbildung

 

2003

  • Gründung der mobilen jomdance-academy

  • Tanzausbildung für zeitgenössischen Tanz bei www.iwanson.de

 

2001

  • Choreograf, Co-Komponist, Sänger und Schauspieler im 1 1/2 stündigen Orient-Musik-Theaterstück „Im Flammenwalzer“ von M. Fernandez-Ritter/Berlin

 

Seit 2000

  • diverse Fernsehberichte, sowie Zeitungs- und Radiointerviews (RTL, Sat1, SWR, Radio Flora, Antenne Aachen, WDR4, TanzOriental, Halima etc.)

 

Seit 1998

  • wohnhaft in München

 

Ab 1995 bis dato

  • Zusammenarbeit mit der in Spanien lebenden Yasmin al Ghazali in Form einer spanisch-deutschen Tanzpartnerschaft

 

1990

  • Umzug und Verlegung der Lehrtätigkeit ins Rheinland (Aachen / Eschweiler / Köln)

  • Start einer Friseur-Ausbildung (Abschluss mit Auszeichnung in 1993)

  • zahlreiche Workshops und Shows im Inland sowie dem europäischen Ausland

  • Choreografische Tätigkeit für die Memminger Tanzgruppe „Raqs Sharqi“ von Havva

 

1988

  • Gründung der „Die Bauchtanzschule in Kiel“ mit Yasmin al Ghazali

 

1987

  • erster Kontakt zu Orientalischem Tanz durch seine erste und prägende Lehrerin Yasmin al Ghazali

 

Ab 1979

  • Mitwirken in den Musik- und Theatergruppen der Realschule Pries in Kiel mit zahlreichen Auftritten auf nationalen Bühnen

 

1975

  • erste Bühnenerfahrung im Kieler Opernhaus als Solo-Sänger eines Kinderchores anläßlich der jährlichen Veranstaltung „Kiel singt und spielt für Kiel“

 

1969

  • geboren in Kiel/Schleswig-Holstein

Wir sind Mitglied bei

ta.med_Logo

Darauf bauen wir auf

Mini_Banner_ZAM.png
Mini_Banner_MASTER.png

© 2020 jomdance-science • Said el Amir • München

jomdance_Logo