top of page

Diese Kolumne erschien erstmals im Jahr 2010 in der TanzOriental, Jahrgang 19, Ausgabe 106, S. 17-18.

 

Da die Zeitschrift nicht mehr existiert, die Inhalte der Kolumne jedoch immer noch von Wert sind, ist sie hier frei zugänglich gemacht worden.

 

Es wird um entsprechend saubere Zitation gebeten. Ein Zitiervorschlag ist dem Artikel am Ende beigefügt.

 

Bei Fragen oder Anregungen zu dieser Kolumne steht Said unter said@jomdance.com zur Verfügung.

Was ich noch zu sagen hätte... Thema Übertraining

0,00 €Preis
    Eliana Hofmann - Bild: Mischa Erlbert.jp

    Eliana Hofmann

    jomdance ist für mich Inspiration, Motivation und tänzerische Herausforderung! jomdance hat mir neue Möglichkeiten und Qualitäten im orientalischen Tanz gezeigt. Dank der Arbeit mit Said el Amir habe ich meine Anforderungen an mich als professionelle Tänzerin höher gestellt. Ich habe mich getraut, über eigene Grenzen zu gehen und neue Wege im Tanz selber zu kreieren. jomdance bedeutet für mich, den Tanz als Kunstform zu sehen und zu leben!

    • Facebook - Weiß, Kreis,

    Silvana Östreich

    Ich hätte nie gedacht,
    dass das SO ist!
    Vorvorgestern habe ich noch massiv gezweifelt, war ob meiner kläglichen Übungserfolge verzweifelt.
    Ich bewundere die exzellente didaktische Struktur, die mir gerade Wege zeigt, von deren Existenz ich nicht einmal wusste... Danke dafür!

    Silvana Östreich - Bild MaKo-Foto
    • Facebook - Weiß, Kreis,
    bottom of page